User Tools

Site Tools


Sidebar

Licht-im-Terrarium.de

Vorwort

roehre:uv

UV-Leuchtstoffröhren

Leuchtstoffröhren sind in vielen Fällen gut zur UV-Versorgung von Reptilien geeignet. Es halten sich weiterhin Gerüchte, die UV-Strahlung von Röhren würde nur wenige cm weit reichen. Diese stammen meist noch aus der Zeit der ersten T8 UV-Röhren, und treffen heute nicht mehr zu. Gute UV-Leuchtstoffröhren erreichen problemlos einen UV-Index von 5 in 30 cm Abstand. Es gibt auch spezielle Anordnungen, bei denen selbst sehr große Reptilien auf einer Fläche von mehr als einem Meter Durchmesser mit einem UV-Index > 5 bestrahlt werden können.

UV-Leuchtstoffröhren mit geringerer UV-Strahlung sind prädestiniert für Reptilien der Ferguson-Zonen 1 und 2 und der Bestrahlung mit der „Schattenmethode“.

Bei Reptilien der Ferguson-Zonen Zonen 3 und 4 muss mit anderen Lampen zusätzlich zur UV-Strahlung der Leuchtstoffröhren ausreichend Wärme und Helligkeit angeboten werden, damit die Tiere ein natürliches Sonnenverhalten zeigen können. Gegenüber UV-Metalldampflampen haben Leuchtstoffröhren hier den Vorteil, dass das UV-Spektrum sehr viel sonnenähnlicher ist.

UV-Leuchtstoffröhren zur Vitamin D3-Synthese sind in erster Linie von den verschiedenen Zoohandelsmarken erhältlich. Außerdem gibt es UV-Leuchtstoffröhren für humanmedizinische Anwendungen und Materialprüfungen. Das UV-Spektrum kann je nach gewähltem Leuchtstoff sehr unterschiedlich ausfallen. Als Vergleich hier zwei weit verbreitete Spektren der Firma Q-Panel. Die Leuchtstofflampe mit der Bezeichnung UVA-340 wird in der medizinischen und biologischen Forschung als der Leuchtstoff mit dem sonnenähnlichsten Spektrum im Bereich unter 330 nm gilt. Lediglich im langwelligen UV-Bereich, der für viele Reptilien sichtbar ist, hat dieser Leuchtstoff eine Lücke. Ein solches Spektrum ist beispielsweise mit der Kombination BSP/LAP möglich. Die Leuchtstofflampe mit der Bezeichnung UVB-313 wird für Materialprüfungen unter extremen Bedingungen verwendet. Der Leuchtstoff erzeugt extrem kurzwelliges Licht, wie es auf der Erde natürlich nicht vorkommt. Für Reptilien sind solche Leuchtstoffröhren lebensgefährlich. Ein solches Spektrum ist beispielsweise mit dem Leuchtsoff SAC (wobei das Glas den kurzwelligen Anteil abschwächt) oder der Kombination BSP/LAP möglich.

UV Leuchtstoff Typ 1: UVA-340
UV Leuchtstoff Typ 2: UVB-313

Die gängigen Zoohandelsmarken verwenden in den letzten Jahren durchwegs gut geeignete Leuchtstoffe vom Typ UVA340. Bei non-name Produkten ist aber immer mal wieder ein Typ UVB-313-Leuchtstoffvorhanden aufgefallen oder es wird sogar Glas verwendet, das die 254 nm Linie der Quecksilberemission passieren lässt. Diese Leuchtstofflampen sind lebensgefährlich! Ich rate dringend vor no-name Sonderangeboten auf Börsen oder im Internet ab!

Die Prozentangabe auf UV-Leuchtstofflampen ist eher als Werbebezeichnung denn als wissenschaftliche Zahl zu verstehen. Ich vermute, dass die Hersteller das Verhältnis der Leistung (in Watt) im UV-Bereich und im sichtbaren Bereich angeben1) Für Tierhalter ist diese Angabe weitgehend nutzlos. Die Prozentzahl sagt kaum etwas darüber aus, wie viel Vitamin-D-wirksame oder sichtbare UV-Strahlung beim Tier ankommt und ob das Spektrum gut oder schlecht geeignet ist. Ich betrachte sie im wesentlich als Bestandteil des Namens einer bestimmten Lampe. Aufgrund der Definition UV/VIS sagt der UV-Anteil nichts über die tatsächliche Menge an UV aus. Verringert man nämlich bei gleich bleibender UV Leistung die Leistung im sichtbaren Bereich, so steigt der prozentuale UV-Anteil an - obwohl der absolute Anteil gleich bleibt. Die im sichtbaren Bereich angestrahlte Leistung “VIS” wird von den Herstellern nicht angegeben, so dass der Kunde keine Möglichkeit hat, vom prozentualen UV Anteil auf den tatsächlichen UV-Anteil rückzuschließen. 2)

Typische Reptilen-UV-Leuchtstofflampen haben einen UVB Anteil von 5-10% und einen UVA-Anteil von etwa 30%. Das Sonnenlicht hat im Vergleich dazu 0,1% bis 1% UVB (je nach Sonnenstand) und 10% UVA. UV-Leuchtstofflampen haben also im Vergleich zum Sonnenlicht einen sehr großen UV-Anteil – oder besser gesagt: Sie sind im Vergleich zur UV-Strahlung viel zu dunkel. Da sie aber in erster Linie zur UV-Versorgung und nicht zur Grundbeleuchtung eingesetzt werden, ist das kein Problem.

Leider altern UV-Röhren sehr unterschiedlich schnell. Außerdem altert der Leuchtstoff für sichtbares Licht nicht genauso schnell wie der Leuchtstoff für UVB-Strahlung. Es ist daher nicht möglich, anhand der verbleibenden Helligkeit einer Röhre abzuschätzen, wie viel UVB noch vorhanden ist.

Übersicht über einige UVB-Leuchtstoffröhren

Arcadia D3

Insgesamt halte ich die Arcadia Leuchtstoffröhren für sehr geeignet. Im folgenden einige Messwerte verschiedener Leuchtstofflampentypen:

D3 T8 6%

UV-Index 0,7 (15cm) - 0,1 (60cm); Alterung 6% (105h), 26% (2'000h), 39% (4'000h); Spektrum beginnt bei etwa 300 nm und ist geringfügig intensiver als natürliches Sonnenlicht. [897FRANCES M. BAINES. 2014. Arcadia D3 6% UVB T8 Reptile Lamp.]

D3 T8 12%

UV-Index 2,1 (15cm) - 0,3 (60cm); Alterung 8% (105h), 29% (2'000h), 35% (4'000h); Spektrum beginnt bei etwa 295 nm und ist geringfügig intensiver als natürliches Sonnenlicht. [898FRANCES M. BAINES. 2014. Arcadia D3+ 12% UVB T8 Reptile Lamp.]

D3 T5HO 6%

UV-Index 5,4 (15cm) - 0,8 (60cm); Alterung 18% (105h), 10% (2'000h), 43% (4'000h); Spektrum beginnt bei etwa 300 nm und ist geringfügig intensiver als natürliches Sonnenlicht. [900FRANCES M. BAINES. 2014. Arcadia D3 6% UVB T5 Reptile Lamp.]

UV-Index 10,8 (20 cm) - 4,91 (35 cm) - 0,6 (75 cm) bei Doppel-Röhre mit Reflektor [1108ARJAN KASSENBERG. 1st Oct 2017. Arcadia D3 T5 Hight Output UV-B Reptile lamp test.]

UV-Index 27,1 (5 cm) - 5,3 (25 cm) - 1,4 (60 cm) mit Reflektor [1108ARJAN KASSENBERG. 1st Oct 2017. Arcadia D3 T5 Hight Output UV-B Reptile lamp test.]

D3 T5HO 12%

UV-Index 21,6 (20 cm) - 5,1 (50 cm) - 0,5 (80 cm) bei Doppel-Röhre mit Reflektor [1108ARJAN KASSENBERG. 1st Oct 2017. Arcadia D3 T5 Hight Output UV-B Reptile lamp test.]

UV-Index 57,4 (5 cm) - 5,3 (40 cm) - 2,9 (65 cm) mit Reflektor [1108ARJAN KASSENBERG. 1st Oct 2017. Arcadia D3 T5 Hight Output UV-B Reptile lamp test.]

D3 T5HO 14%

UV-Index 26,9 (20 cm) - 4,9 (55 cm) - 2,1 (85 cm) bei Doppel-Röhre mit Reflektor [1108ARJAN KASSENBERG. 1st Oct 2017. Arcadia D3 T5 Hight Output UV-B Reptile lamp test.]

UV-Index 20,4 (15 cm) - 5,3 (45 cm) - 2,0 (75 cm) mit Reflektor [1108ARJAN KASSENBERG. 1st Oct 2017. Arcadia D3 T5 Hight Output UV-B Reptile lamp test.]

T5HO 5.0

UV-Index 2,4 (15cm) - 0,3 (60cm); Alterung 9% (105h); Spektrum beginnt bei etwa 295 nm und ist geringfügig intensiver als natürliches Sonnenlicht. [901FRANCES M. BAINES. 2014. Arcadia D3+ 12% UVB T5 Reptile Lamp.]

Super Zoo

Die Super-Zoo-Halterung für sechs Leuchtstoffröhren mit gemeinsamem Reflektor kann mit verschiedenen 54-Watt T5-HO Röhrentypen bestückt werden. Sie ist damit 1,27 m x 41 cm groß. Mit sechs T5-HO 12% Röhren erreicht die Lampeneinheit noch in 1,40 m Abstand auf einer Länge von 65 cm einen UV-Index von mindestens 4. Sie ist damit auch zur UV-Versorgung von großen Tieren in geräumigen Terrarien geeignet. [1110F.M. BAINES. 4th Sep 2013. Arcadia Prototype T5 Zoo Lamp Fixture.]

Zoo Med Reptisun

Insgesamt halte ich die Zoo Med Reptisun Leuchtstoffröhren für sehr geeignet. Im folgenden einige Messwerte verschiedener Leuchtstofflampentypen:

T8 10.0

UV-Index 2,0 (15cm) - 0,3 (60cm); Alterung 14% (105h), 17% (2'000h), 30% (4'000h); Spektrum beginnt bei etwa 295 nm und ist etwas intensiver als natürliches Sonnenlicht. [895FRANCES M. BAINES. 2014. ZooMed Reptisun 10.0 T8 Fluorescent Tube.]

T8 5.0

UV-Index 0,9 (15cm) - 0,1 (60cm); Alterung 8% (105h), 19% (2'000h), 33% (4'000h); Spektrum beginnt bei etwa 300 nm und ist etwas intensiver als natürliches Sonnenlicht. [896FRANCES M. BAINES. 2014. ZooMed Reptisun 5.0 T8 Fluorescent Tube.]

T5HO 10.0

UV-Index 5,4 (15cm) - 0,8 (60cm); Alterung 18% (105h), 10% (2'000h), 43% (4'000h); Spektrum beginnt bei etwa 295 nm und ist etwas intensiver als natürlihes Sonnenlicht. [903FRANCES M. BAINES. 2014. ZooMed ReptiSun 10.0 UVB T5-HO Reptile Lamp.]

T5HO 5.0

UV-Index 1,7 (15cm) - 0,2 (60cm); Alterung 23% (105h), 21% (2'000h), 43% (4'000h); Spektrum beginnt bei etwa 300 nm und ist etwas intensiver als natürliches Sonnenlicht. [899FRANCES M. BAINES. 2014. ZooMed ReptiSun 5.0 UVB T5-HO Reptile Lamp.]

Literatur

[161] WILLIAM H. GEHRMANN. 1997. Reptile Lighting: A current perspective. The Vivarium 8.2. 44–45.
[897] FRANCES M. BAINES. 2014. Arcadia D3 6% UVB T8 Reptile Lamp.
[898] FRANCES M. BAINES. 2014. Arcadia D3+ 12% UVB T8 Reptile Lamp.
[900] FRANCES M. BAINES. 2014. Arcadia D3 6% UVB T5 Reptile Lamp.
[1108] ARJAN KASSENBERG. 1st Oct 2017. Arcadia D3 T5 Hight Output UV-B Reptile lamp test.
[901] FRANCES M. BAINES. 2014. Arcadia D3+ 12% UVB T5 Reptile Lamp.
[1110] F.M. BAINES. 4th Sep 2013. Arcadia Prototype T5 Zoo Lamp Fixture.
[895] FRANCES M. BAINES. 2014. ZooMed Reptisun 10.0 T8 Fluorescent Tube.
[896] FRANCES M. BAINES. 2014. ZooMed Reptisun 5.0 T8 Fluorescent Tube.
[903] FRANCES M. BAINES. 2014. ZooMed ReptiSun 10.0 UVB T5-HO Reptile Lamp.
[899] FRANCES M. BAINES. 2014. ZooMed ReptiSun 5.0 UVB T5-HO Reptile Lamp.

1)
siehe auch [161WILLIAM H. GEHRMANN. 1997. Reptile Lighting: A current perspective. The Vivarium 8.2. 44–45.]
Prozent UVB = $\int\limits_{280\mathrm{nm}}^{320\mathrm{nm}}\mathrm{d}\lambda I(\lambda) / \int\limits_{280\mathrm{nm}}^{700\mathrm{nm}}\mathrm{d}\lambda I(\lambda)$·100%
Prozent UVA = $\int\limits_{320\mathrm{nm}}^{400\mathrm{nm}}\mathrm{d}\lambda I(\lambda) / \int\limits_{280\mathrm{nm}}^{750\mathrm{nm}}\mathrm{d}\lambda I(\lambda)$·100%
2)
Lediglich der mit der Empfindlichkeit des menschlichen Auges gewichtete sichtbare Anteil (“Lumen”) wird bei manchen Leuchtstofflampen angegeben. Dieser Wert kann jedoch nicht einfach in “VIS” umgerechnet werden, da der Umrechnungsfaktor von der Form des Spektrums abhängig ist. Bei den meisten Reptilienleuchtstoffröhren liegt er zwischen 220 und 250 lm/W. Eine 15W-Röhre mit etwa 700 lm könnte also etwa (700/230) = 3 W sichtbare Leistung abstrahlen. Ein UVB-Anteil von 5 % entspräche dann 0,15 W. Im Abstand von 10 cm von der Röhre ist die beleuchtete Fläche (Sichtwort: Zylindermantel) 10cm x 40cm x 2 x π = 2513 cm², was einer Bestrahlungsstärke von 0,15W/2513cm² = 60 µW/cm² entspricht.
You could leave a comment if you were logged in.
roehre/uv.txt · Last modified: 2019/08/12 13:02 by sarina