Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Licht-im-Terrarium.de

Vorwort

mess:radiometer_konsistenzcheck

Konsistenzchecks bei UV-Index-Messgeräten

Ich empfehle das Solarmeter 6.5 UV-Index-Messgerät, da dieses Messgerät von vielen Reptilienhaltern und Wissenschaftlern getestet und auch mit Spektrometermessungen verglichen wurde. Ich kann aber auch den Wunsch nachvollziehen, UV-Index-Messgeräte zu nutzen, die für ca. 20€ angeboten werden. Ich habe diese Messgeräte selbst getestet, Herstellerspezifikationen angefragt und beurteilt oder Tests bei anderen Personen verfolgt und halte diese Messgeräte für die Messung von Terrarienlampen ungeeignet.

Es gibt aber einige Möglichkeiten, diese Messgeräte zumindest einigen Konsistenzchecks zu unterziehen.

Test des Messgeräts mit natürlichem Sonnenlicht

Insbesondere bei UV-Index-Messgeräten bietet sich ein Konsistenzcheck mit der Sonnenstrahlung an. So lässt sich leicht überprüfen, ob das Messgerät zumindest für Sonnenstrahlung sinnvolle Werte misst. Ob das Gerät auch bei der künstlichen UV-Strahlung von Reptilienlampen funktioniert, sagt das nicht aus, aber ein solcher Test siebt zumindest die ganz schlechten Messgeräte aus.

1. Der höchste gemessene UV-Index-Wert muss mit dem Messwert offizieller Messstellen übereinstimmen. In Deutschland veröffentlich solche Messwerte das Bundesamt für Strahlenschutz, International hat das finnische metrologische Institut gute Karten. Die UV-Index-Messwerte gelten für horizontale Messung (Messgerät zeigt senkrecht nach oben).

2. Der Tagesverlauf des UV-Index muss mit den Messwerten offizieller Messstellen übereinstimmen. Für die Schweiz veröffentlicht das Bundesamt für Gesundheitentsprechende Grafiken, International wieder das finnische metrologische Institut.

3. Das Verhältnis von Messwert bei geneigtem Messgerät (Sensor zeigt direkt zur Sonne) und horizontalem Messgerät muss ungefähr dem Sinus des Sonnenwinkels entsprechen. Der Sonnenhöhenwinkel kann z.B. auf sonnenverlauf.de für beliebigen Ort, Datum und Uhrzeit berechnet werden.

Vergleich Oregon Scientific und Solarmeter 6.5

Datum, Uhrzeit Messwert horizontal Solarmeter Messwert horizontal Oregon UV-Index Referenz
08.05.2016, 10:00 2,2 1 3,5
08.05.2016, 11:00 3,7 5 4,8
08.05.2016, 12:00 5,0 7 5,7
08.05.2016, 13:00 5,3 7 6,0
08.05.2016, 14:00 5,0 6 5,7
08.05.2016, 17:30 0,8 0 1,5
08.05.2016, 18:00 0,4 0 1,0

Für den 08.05.2016 wurde in Süddeutschland ein maximaler UV-Index von 5-6 gemessen, die Vorhersage folgt dem typischen Tagesverlauf. Das Solarmeter 6.5 stimmt gut mit der offiziellen Messung überein. Das Oregon Scientific hat generell ein Problem mit schrägem Lichteinfall, da der Sensor etwas vertieft im Gehäuse sitzt und leicht abgeschattet wird.

Datum, Uhrzeit Sonnen-winkel UV-Index Referenz Messwert geneigt / horizontal Solarmeter Messwert geneigt / horizontal Oregon Sinus (Sonnen-winkel)
08.05.2016, 10:00 39,68° 3,5 2,2 / 3,0 = 0,73 1 / 6 = 0,17 0,64
08.05.2016, 11:00 48,35° 4,8 3,7 / 4,6 = 0,80 5 / 7 = 0,71 0,75
08.05.2016, 12:00 55,14° 5,7 5,0 / 6,0 = 0,83 7 / 9 = 0,78 0,82
08.05.2016, 13:00 58,58° 6,0 5,3 / 6,2 = 0,85 7 / 9 = 0,78 0,85
08.05.2016, 14:00 57,51° 5,7 5,0 / 6,0 = 0,83 6 / 8 = 0,75 0,84
08.05.2016, 17:30 30,51° 1,5 0,8 / 1,5 = 0,53 0 / 5 = 0,00 0,51
08.05.2016, 18:00 25,59° 1,0 0,4 / 1,0 = 0,40 0 / 3 = 0,00 0,43

Das Oregon Scientific hat eine sehr schlechte Kosinuskorrektur, es kommt wegen des tief sitzenden Sensors sehr schlecht mit schräg einfallender Strahlung zurecht. Richtet man das Oregon Scientific senkrecht zur Sonnenstrahlung aus, waren alle Messwerte für natürliches Sonnenlicht deutlich zu hoch.

Beim Solarmeter mit Keramikstreuscheibe stimmt die Kosinuskorrektur gut.

UV-Index hinter Fensterglas

Einige besonders schlechte UV-Index-Messgeräte messen auch langwellige UVA-Strahlung. Hinter einer dünnen Glasscheibe muss der Messwert 0 sein.

Vergleich mit anderen Messgeräten

Im Idealfall ist es möglich, das günstige UV-Index-Messgerät mit einem hochwertigen Messgerät zu vergleichen. Dieser Vergleich sollte mit möglichst unterschiedlichen UV-Spektren durchgeführt werden.

  1. ein sonnenähnliches UV-Spektrum, z.B. Sonnenlicht oder eine hochwertige UV-Leuchtstofflampe
  2. eine UV-Mischlichtlampe mit Linienspektrum
  3. ein Spektrum mit hohem Anteil kurzwelliger Strahlung, z.B. eine UV-Leuchtstofflampe mit UVB313-Leuchtstoff (Solarmeter-Verhältnis < 15)
  4. eine UV-HQI-Lampe

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
D᠎ R​ X B​ G
 
mess/radiometer_konsistenzcheck.txt · Zuletzt geändert: 2016/11/11 13:33 von sarina

Seiten-Werkzeuge