Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Licht-im-Terrarium.de

Vorwort

glueh:lampen

Glühlampen in der Terraristik

Glühbirnen

Glühbirnen gibt es in der klassischen Glühbirnenform .

Watt Lumen
40  410  
60  710  
75  930  
100  1340  
150  2200  
200  3100  

und als Reflektorlampen:

Watt Abstrahlwinkel Candela entspricht Lumen
nach „Faustformel“
40 W 30 ° 540 cd 116 lm
60 W 30 ° 960 cd 206 lm
60 W 80 ° 260 cd 382 lm
100 W 80 ° 500 cd 735 lm
Abstand Lux Quelle
50 cm 900 40 W, 35 °
Messungen von Uwe und Hellmut
Bilder und mehr (html)
30 cm 2'400
20 cm 2'200 60 W, 30 °
eigene Messwerte

Halogenlampen

Halogenspots gibt es sowohl in Niedervolt- als auch in Hochvoltausführung. Für die Niedervolt-Halogenspots benötigt man einen Trafo, der die 230 V Netzspannung in 12 V Niederspannung umgewandelt wird.

Halogenlampen gibt es auch in der typischen Glühbirnen-Form mit E27-Fassung für den direkten Anschluss an 230 V in 40 W und 60 W, sowohl als Klarglasbirne als auch als Reflektorbirne.

Osram Halolux R63Osram Halopar R30
Watt 60 W 75 W
Winkel 30 ° 10 ° 30 °
Candela ? 6.900 cd 2.400 cd

Baustrahler

Halogenbaustrahler mit ihrem typischen Reflektor gibt es günstig im Baumarkt zu kaufen. Die typischen Strahler gibt es meist mit 150 W Leuchtmittel oder 500 W Leuchtmittel zu kaufen.
In den Sockel R7s (74,9 mm) des 150 W Leuchtmittels können auch 60 W oder 100 W „Birnen“ eingesetzt werden.
Das 500 W Leuchtmittel (Sockel R7s, 114,2 mm) kann auch gegen ein 200 W oder 300 W Leuchtmittel ausgetauscht werden kann.

Diese Strahler gibt es für den Außenbereich, so dass sie problemlos im Frühbeet und sehr feuchten Terrarien als Wärme- und Lichtquelle eingesetzt werden können.

Watt Lumen
60 820
100 1600
150 2550
300 5300
500 9500

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
W P C F​ V
 
glueh/lampen.txt · Zuletzt geändert: 2016/05/02 11:17 von sarina

Seiten-Werkzeuge