User Tools

Site Tools


vitamind:spektrum

Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link to this comparison view

Both sides previous revision Previous revision
Next revision
Previous revision
vitamind:spektrum [2016/02/01 21:16]
sarina
vitamind:spektrum [2019/02/23 16:34] (current)
Line 4: Line 4:
 ====== Die richtige UVB-Bestrahlung:​ 1) UVB-Qualität:​ Spektrum ====== ====== Die richtige UVB-Bestrahlung:​ 1) UVB-Qualität:​ Spektrum ======
  
-Die Wirkung von UV-Strahlung auf Reptilien ist vielfältig und komplex. Selbst aus den Daten die für den Menschen vorhanden sind ist es schwierig festzulegen,​ was ein "​gutes"​ und was ein "​schlechtes"​ UV-Spektrum ist. Bei Reptilien kommt dazu, dass wir viele Details, vor allem Wirkungsspektrum und genauen ​VitaminD-Bedarf nicht kennen.+Die Wirkung von UV-Strahlung auf Reptilien ist vielfältig und komplex. Selbst aus den Daten die für den Menschen vorhanden sind ist es schwierig festzulegen,​ was ein "​gutes"​ und was ein "​schlechtes"​ UV-Spektrum ist. Bei Reptilien kommt dazu, dass wir viele Details, vor allem Wirkungsspektrum und genauen ​Vitamin-D-Bedarf nicht kennen.
  
 Meiner Ansicht nach ist daher der Vergleich mit dem Spektrum der Sonnenstrahlung die einzige Möglichkeit UV-Lampen objektiv zu beurteilen, wobei man davon ausgeht, dass die Evolution die Tiere gut genug an dieses Spektrum angepasst hat, so dass die positiven Wirkungen der UV-Strahlung maximiert, die negativen Wirkungen aber minimiert sind. Meiner Ansicht nach ist daher der Vergleich mit dem Spektrum der Sonnenstrahlung die einzige Möglichkeit UV-Lampen objektiv zu beurteilen, wobei man davon ausgeht, dass die Evolution die Tiere gut genug an dieses Spektrum angepasst hat, so dass die positiven Wirkungen der UV-Strahlung maximiert, die negativen Wirkungen aber minimiert sind.
Line 10: Line 10:
 Ich möchte hier keine speziellen Lampen einzelner Firmen beurteilen, sondern die verschieden Lampentypen vergleichen. Die UV-Spektren enthalten zum Vergleich mit dem Sonnenlicht jeweils die Form des Sonnenspektrums bei sehr niedrigem Sonnenstand (hellgrün) und bei sehr hohem Sonnenstand (dunkelgrün). Ich möchte hier keine speziellen Lampen einzelner Firmen beurteilen, sondern die verschieden Lampentypen vergleichen. Die UV-Spektren enthalten zum Vergleich mit dem Sonnenlicht jeweils die Form des Sonnenspektrums bei sehr niedrigem Sonnenstand (hellgrün) und bei sehr hohem Sonnenstand (dunkelgrün).
  
-===== Vergleich einiger typischer UVB-LAmpen ​=====+===== Vergleich einiger typischer UVB-Lampen ​=====
  
 ==== Leuchtstofflampen==== ​ ==== Leuchtstofflampen==== ​
Line 22: Line 22:
 ===Leuchtstoff Typ 1=== ===Leuchtstoff Typ 1===
  
-Dieser Leuchtstoff entspricht dem UVA-340 Leuchtstoff ([[http://​www.q-lab.com/​QUV_UV-Light.html|Q-Panel]]),​ der in der medizinischen und biologischen Forschung als der Leuchtstoff mit dem sonnenähnlichsten Spektrum im Bereich unter 330 nm gilt {{wikindx>14;6}}. Im Bereich zwischen 350 nm und 400 nm wäre es jedoch schön, wenn mehr Strahlung vorhanden wäre. Dieser Bereich ist für viele Reptilien sichtbar und möglicherweise beurteilen Reptilien Lampen anhand dieses Farbbereichs bezüglich ihrer VitaminD-Eignung. Die Umsetzung ist jedoch technisch schwierig {{wikindx>425}}.+Dieser Leuchtstoff entspricht dem UVA-340 Leuchtstoff ([[http://​www.q-lab.com/​QUV_UV-Light.html|Q-Panel]]),​ der in der medizinischen und biologischen Forschung als der Leuchtstoff mit dem sonnenähnlichsten Spektrum im Bereich unter 330 nm gilt {{wkx>14;6}}. Im Bereich zwischen 350 nm und 400 nm wäre es jedoch schön, wenn mehr Strahlung vorhanden wäre. Dieser Bereich ist für viele Reptilien sichtbar und möglicherweise beurteilen Reptilien Lampen anhand dieses Farbbereichs bezüglich ihrer Vitamin-D-Eignung. Die Umsetzung ist jedoch technisch schwierig {{wkx>425}}.
  
  
Line 50: Line 50:
 Quecksilberdampflampen und Mischlichtlampen (jeweils mit UV-durchlässigem Glas das kurzwellige UVC-Strahlung herausfiltert) zählen zu den Lampen, die die längste Geschichte als UV-Terrarienbeleuchtung haben. Die Osram Osram Ultravitalux gehört zu dieser Kategorie, sowie mehrere UV-Lampen in den typischen Leistungsstufen 100 W, 125 W, 160 W und 300 W erhältlich sind. Diese Lampen unterschieden sich im Spektrum kaum, haben jedoch extreme Unterschiede in der räumlichen Verteilung der Strahlung. Einige Lampen erzeugen sehr hohe Intensitäten in einem kleinen Raumbereich,​ die potentiell gefährlich sind. Quecksilberdampflampen und Mischlichtlampen (jeweils mit UV-durchlässigem Glas das kurzwellige UVC-Strahlung herausfiltert) zählen zu den Lampen, die die längste Geschichte als UV-Terrarienbeleuchtung haben. Die Osram Osram Ultravitalux gehört zu dieser Kategorie, sowie mehrere UV-Lampen in den typischen Leistungsstufen 100 W, 125 W, 160 W und 300 W erhältlich sind. Diese Lampen unterschieden sich im Spektrum kaum, haben jedoch extreme Unterschiede in der räumlichen Verteilung der Strahlung. Einige Lampen erzeugen sehr hohe Intensitäten in einem kleinen Raumbereich,​ die potentiell gefährlich sind.
  
-Das Spektrum der Quecksilberentladung hat Linien bei 289nm, 297 nm, 302 nm, 313 nm, 334nm, 365 nm. Wenn ein passendes Glas verwendet wird gibt keine Strahlung unterhalb von 290 nm und nur wenig Strahlung zwischen 290 nm und 300 nm, und kann in dieser Hinsicht als "​sonnenlichtähnlich"​ bezeichnet werden, das Linienspektrum ist es jedoch nicht. Je nach Betriebsspannung,​ Verunreinigung bei der Füllung und verwendetem Glas variiert das Verhältnis der einzelnen Linien. Das Bundesamt für Strahlenschutz bezeichnet diesen Lampentyp als nicht mehr dem heutigen Stand der Technik entsprechend und weißt darauf hin, dass diese Lampen im Solarienbetrieb nicht eingesetzt werden {{wikindx>488}}+Das Spektrum der Quecksilberentladung hat Linien bei 289nm, 297 nm, 302 nm, 313 nm, 334nm, 365 nm. Wenn ein passendes Glas verwendet wird gibt keine Strahlung unterhalb von 290 nm und nur wenig Strahlung zwischen 290 nm und 300 nm, und kann in dieser Hinsicht als "​sonnenlichtähnlich"​ bezeichnet werden, das Linienspektrum ist es jedoch nicht. Je nach Betriebsspannung,​ Verunreinigung bei der Füllung und verwendetem Glas variiert das Verhältnis der einzelnen Linien. Das Bundesamt für Strahlenschutz bezeichnet diesen Lampentyp als nicht mehr dem heutigen Stand der Technik entsprechend und weißt darauf hin, dass diese Lampen im Solarienbetrieb nicht eingesetzt werden {{wkx>488}}
  
 [{{:​vitamind:​spectrum_70.png|Typisches UV-Spektrum einer Mischlicht oder Quecksilberdampflampe }}] [{{:​vitamind:​spectrum_70.png|Typisches UV-Spektrum einer Mischlicht oder Quecksilberdampflampe }}]
Line 60: Line 60:
 ==== Halogenmetalldampflampen==== ​ ==== Halogenmetalldampflampen==== ​
  
-Ab 2008 kamen die ersten Halogenmetalldampflampen die speziell für Reptilien zur UV-Versorgung entwickelt wurden auf den Markt. Über diese Lampen ein generelles Urteil abzugeben ist unmöglich: Durch die Füllung mit einer Mischung verschiedener Metallhalogenide entstehen unterschiedliche Spektren, diese Spektren variieren zusätzlich je nach Reinheit bei der Füllung des Brenners und das Spektrum hängt zusätzlich von den verwendeten Vorschaltgeräten ab.+Ab 2008 kamen die ersten Halogenmetalldampflampen die speziell für Reptilien zur UV-Versorgung entwickelt wurden auf den Markt.
  
 Gegenüber den anderen beiden Lampentypen haben Halogenmetalldampflampen den Vorteil, dass sie nicht nur prinzipiell in der Lage sind ein sonnenähnliches UV-Spektrum zu erzeugen sondern gleichzeitig auch im sichtbaren Bereich sonnenähnliche Intensitäten erreichen können. ​ Gegenüber den anderen beiden Lampentypen haben Halogenmetalldampflampen den Vorteil, dass sie nicht nur prinzipiell in der Lage sind ein sonnenähnliches UV-Spektrum zu erzeugen sondern gleichzeitig auch im sichtbaren Bereich sonnenähnliche Intensitäten erreichen können. ​
  
-Gemessene Spektren verschiedener Halogenmetalldampf-UV-Lampen die ich bisher gesehen habe, unterschieden sich z. T. sehr stark in ihrem Spektrum. Das Spektrum im UVB-Bereich ähnelt allerdings häufig ​dem reinen Quecksilberdampfspektrum.+Die aktuell im Handel erhältlichen UVB-Halogenmetalldampflampen ähneln sich im UV-Spektrum ​sehr stark. Das UVB-Licht stammt fast ausschließlich aus der Quecksilberfüllung daher ist das UVB-Spektrum fast identisch zu dem reiner Quecksilberdampf- und Mischlichtlampen.
  
  
Line 91: Line 91:
 ====== Literatur ====== ====== Literatur ======
  
-{{wikindxbib}}+{{wkxbib}}
  
vitamind/spektrum.txt · Last modified: 2019/02/23 16:34 (external edit)