User Tools

Site Tools


vis:uv

Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link to this comparison view

Both sides previous revision Previous revision
Next revision
Previous revision
vis:uv [2019/02/23 16:34]
127.0.0.1 external edit
vis:uv [2020/08/19 13:54] (current)
sarina [Östliche Smaragdeidechse (//Lacerta viridis//)]
Line 1: Line 1:
-{{menu>vis}} 
- 
 ====== UV als Farbe ====== ====== UV als Farbe ======
  
 ===== Beispiele der Färbung von Reptilien im UV-Bereich ===== ===== Beispiele der Färbung von Reptilien im UV-Bereich =====
  
-Viele Echsen zeigen im ein ausgeprägtes Muster im UV, eine Übersicht enthält {{wkx>332}}.+Farbe spielt in der innerartlichen Kommunikation von Reptilien eine wichtige Rolle {{wkx>1184}}. Viele Echsen zeigen ein ausgeprägtes Muster im UV, eine Übersicht enthält {{wkx>332}}.
  
 ==== Westkanareneidechse: Bläuliches UV und UV+Gelb ==== ==== Westkanareneidechse: Bläuliches UV und UV+Gelb ====
Line 41: Line 39:
 Bei der Agame //Ctenophorus ornatus// wählen Männchen diejenigen Weibchen mit starker UVA-Färbung an Hals und Brust. Die Brust ist durch ihre UVA-Färbung vom Bauch abgegrenzt, was für das menschliche Auge nicht erkennbar ist. {{wkx>268}} Bei der Agame //Ctenophorus ornatus// wählen Männchen diejenigen Weibchen mit starker UVA-Färbung an Hals und Brust. Die Brust ist durch ihre UVA-Färbung vom Bauch abgegrenzt, was für das menschliche Auge nicht erkennbar ist. {{wkx>268}}
  
 +==== Östliche Smaragdeidechse (//Lacerta viridis//) ====
 +
 +Auch bei der östlichen Smaragdeidechse ist nachgewiesen, dass Männchen mit einer hohen UVA-Färbung am Hals bei der Paarung bevorzugt werden {{wkx>1185}}
 +
 +==== Augrabies-Plattgürtelechse ((Platysaurus broadleyi)) ====
 +
 +Bei den Augrabies-Plattgürtelechse können sich die Männchen mit intensiver UV-Färbung gegenüber ihren Kontrahenten besser durchsetzen {{wkx>260}}
 ===== Blütenfarben ===== ===== Blütenfarben =====
  
Line 147: Line 152:
 Vielleicht wird dieser Farbverlust anschaulich, wenn wir uns vorstellen, was es für den Menschen bedeutet, eine Farbe nicht sehen zu können. Etwa 9% der Männer und knapp unter 1% der Frauen haben eine Rot-Grün-Sehschwäche (Deuteranomalie, Deuteranopie, Protanomalie oder Protanopie). Während einem Normalsichtigen rotes Obst im grünen Laub förmlich "ins Auge springt", tarnt es sich für Menschen mit einer Grün-Schwäche, für Menschen mit einer Grün-Blindheit wird es völlig unsichtbar. Auch die Unterscheidung zwischen reifem und unreifem Obst fällt diesen Menschen schwer. Vielleicht wird dieser Farbverlust anschaulich, wenn wir uns vorstellen, was es für den Menschen bedeutet, eine Farbe nicht sehen zu können. Etwa 9% der Männer und knapp unter 1% der Frauen haben eine Rot-Grün-Sehschwäche (Deuteranomalie, Deuteranopie, Protanomalie oder Protanopie). Während einem Normalsichtigen rotes Obst im grünen Laub förmlich "ins Auge springt", tarnt es sich für Menschen mit einer Grün-Schwäche, für Menschen mit einer Grün-Blindheit wird es völlig unsichtbar. Auch die Unterscheidung zwischen reifem und unreifem Obst fällt diesen Menschen schwer.
  
-[{{:vis:1280px-rote_johannisbeere_reifeprozess.jpg?300|Reife rote Johannisbeeren springen dem normalsichtigen Betrachter förmlich "ins Auge" und unterscheiden sich deutlich von den unreifen grünen Beeren.\\ \\Foto: Viola sonans [[http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rote_Johannisbeere_Reifeprozess.JPG|CCBYSA, Wikimedia]]}}][{{:vis:deuteranope_simulation_of_1280px-rote_johannisbeere_reifeprozess.jpg?300|Für einen Menschen mit Grün-Blindheit (Deuteranopie) sehen reife und unreife Beeren gleich aus und sind vor den grünen Blättern nur schwer sichtbar. Ähnlich starke Einschränkungen bei der Wahrnehmung ihrer Umwelt haben Reptilien voraussichtlich, wenn UVA in der Beleuchtung fehlt. }}][{{:vis:1280px-rote_johannisbeere_reifeprozess_deuteranomaly.jpg?200|Bei der häufigeren Gründ-Schwäche (Deteranomalie) ist die Einschränkung weniger ausgeprägt.}}]+[{{:vis:1280px-rote_johannisbeere_reifeprozess.jpg?300|Reife rote Johannisbeeren springen dem normalsichtigen Betrachter förmlich "ins Auge" und unterscheiden sich deutlich von den unreifen grünen Beeren.\\ \\Foto: Viola sonans [[http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rote_Johannisbeere_Reifeprozess.JPG|CCBYSA, Wikimedia]]}}][{{:vis:deuteranope_simulation_of_1280px-rote_johannisbeere_reifeprozess.jpg?300|Für einen Menschen mit Grün-Blindheit (Deuteranopie) sehen reife und unreife Beeren gleich aus und sind vor den grünen Blättern nur schwer sichtbar. Ähnlich starke Einschränkungen bei der Wahrnehmung ihrer Umwelt haben Reptilien voraussichtlich, wenn UVA in der Beleuchtung fehlt. }}][{{:vis:1280px-rote_johannisbeere_reifeprozess_deuteranomaly.jpg?200|Bei der häufigeren Grün-Schwäche (Deteranomalie) ist die Einschränkung weniger ausgeprägt.}}]
 {{clear}} {{clear}}
  
Line 154: Line 159:
 Häufiger taucht die Frage auf, ob man das fehlende UV einer Lampe (z.B. einer LED) durch eine Lampe mit viel UVA (z.B. Bright Sun UV Desert) ausgleichen kann. Ich halte das für schwierig. Man kann Lampen sehr gut kombinieren, wenn es um unterschiedliche Aufgaben geht: Grundbeleuchtung mit Leuchtstoffröhren und Sonnenplatzbeleuchtung mit Metallhalogeniddampflampen. Oder Grundbeleuchtung ohne UVB und UVB-Strahlung am Sonnenplatz. Oder UVB-Bestrahlung ohne Wärme durch Leuchtstofflampen zusammen mit Wärmestrahlung durch Glühbirnen, die hauptsächlich Infrarotstrahlung abstrahlen. Hier wird sichtbare und unsichtbare Strahlung kombiniert oder sichtbare Strahlung mit ähnlicher Farbe. Der Mensch reagiert beim Farbsehen aber sehr empfindlich darauf, wenn verschieden farbiges Licht kombiniert wird, und die Lichtquellen nicht sehr nahe bei einander sind. Solange nichts gegenteiliges bekannt ist, gehe ich davon aus, dass Reptilien ähnlich reagieren. Die Kombination einer UV-Leuchtstofflampe (für den Menschen weiß, für ein Reptil mit Türkisen Farbstich) mit einer Halogenidmetalldampflampe am Sonnenplatz kombiniert für den Menschen weißes mit weißem Licht, für ein Reptil jedoch farbiges mit weißem Licht.  Häufiger taucht die Frage auf, ob man das fehlende UV einer Lampe (z.B. einer LED) durch eine Lampe mit viel UVA (z.B. Bright Sun UV Desert) ausgleichen kann. Ich halte das für schwierig. Man kann Lampen sehr gut kombinieren, wenn es um unterschiedliche Aufgaben geht: Grundbeleuchtung mit Leuchtstoffröhren und Sonnenplatzbeleuchtung mit Metallhalogeniddampflampen. Oder Grundbeleuchtung ohne UVB und UVB-Strahlung am Sonnenplatz. Oder UVB-Bestrahlung ohne Wärme durch Leuchtstofflampen zusammen mit Wärmestrahlung durch Glühbirnen, die hauptsächlich Infrarotstrahlung abstrahlen. Hier wird sichtbare und unsichtbare Strahlung kombiniert oder sichtbare Strahlung mit ähnlicher Farbe. Der Mensch reagiert beim Farbsehen aber sehr empfindlich darauf, wenn verschieden farbiges Licht kombiniert wird, und die Lichtquellen nicht sehr nahe bei einander sind. Solange nichts gegenteiliges bekannt ist, gehe ich davon aus, dass Reptilien ähnlich reagieren. Die Kombination einer UV-Leuchtstofflampe (für den Menschen weiß, für ein Reptil mit Türkisen Farbstich) mit einer Halogenidmetalldampflampe am Sonnenplatz kombiniert für den Menschen weißes mit weißem Licht, für ein Reptil jedoch farbiges mit weißem Licht. 
  
-[{{:vis:bearded_dragon_vivarium_-_original.jpg?300 |Terrarium mit weißer Grundbeleuchtung und weißer Sonnenplatzbeleuchtung. }}][{{:vis:bearded_dragon_vivarium_-_cyan.jpg?300 |Terrarium mit Grundbeleuchtung mit türkisem Farbstich und weißer Sonnenplatzbeleuchtung. }}]+[{{:vis:bearded_dragon_vivarium_-_original.jpg?300|Terrarium mit weißer Grundbeleuchtung und weißer Sonnenplatzbeleuchtung.}}][{{:vis:bearded_dragon_vivarium_-_cyan.jpg?300|Terrarium mit Grundbeleuchtung mit türkisem Farbstich und weißer Sonnenplatzbeleuchtung.}}]
  
  
vis/uv.1550936085.txt.gz · Last modified: 2019/02/23 16:34 by 127.0.0.1