User Tools

Site Tools


sonne:waldlicht

Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link to this comparison view

Both sides previous revision Previous revision
Next revision
Previous revision
sonne:waldlicht [2015/11/22 14:26]
sarina
sonne:waldlicht [2019/02/23 16:34] (current)
Line 5: Line 5:
 Licht kommt in der Natur zum Großteil entweder direkt von der Sonne oder als gestreutes Licht vom Himmel oder von Wolken (=> [[Globalstrahlung]].). Ein geringerer Teil wird von der Umgebung reflektiert (Rinde, Steine, Boden) oder gefiltert (Blätter). ​ Licht kommt in der Natur zum Großteil entweder direkt von der Sonne oder als gestreutes Licht vom Himmel oder von Wolken (=> [[Globalstrahlung]].). Ein geringerer Teil wird von der Umgebung reflektiert (Rinde, Steine, Boden) oder gefiltert (Blätter). ​
  
-Im verschiedenen Waldhabitaten tragen diese Lichtquellen zu unterschiedlichen Anteilen zur Helligkeit bei. Die genaue Zusammensetzung der Vegetation spielt dabei kaum eine Rolle. Endler {{wikindx>340}} unterscheidet vier typische Habitate: ​+Im verschiedenen Waldhabitaten tragen diese Lichtquellen zu unterschiedlichen Anteilen zur Helligkeit bei. Die genaue Zusammensetzung der Vegetation spielt dabei kaum eine Rolle. Endler {{wkx>340}} unterscheidet vier typische Habitate: ​
  
 **Waldschatten (//forest shade//)** **Waldschatten (//forest shade//)**
Line 20: Line 20:
 Die Kronen von Baumgruppen überlappen nicht, so dass es große und kleine Lücken im Blätterdach gibt.  Lichtquellen sind das im Blätterdach gefilterte Licht und Himmelslicht. Das Licht hat eine bläuliche bis blau-grau Farbe. Der kurzwellige blau und UVA-Anteil im Spektrum ist ausgeprägt. Die Kronen von Baumgruppen überlappen nicht, so dass es große und kleine Lücken im Blätterdach gibt.  Lichtquellen sind das im Blätterdach gefilterte Licht und Himmelslicht. Das Licht hat eine bläuliche bis blau-grau Farbe. Der kurzwellige blau und UVA-Anteil im Spektrum ist ausgeprägt.
  
-[{{ :​sonne:​spectrum_459.png?​300|Baumschatten <​html><​a href="#​fn__L340"​ name="​fnt__L340"​ id="​fnt__L340"​ class="​fn_top">​[340]</​a></​html>​ }}]+[{{ :​sonne:​spectrum_459.png?​300 | Baumschatten <​html><​a href="#​fn__L340"​ name="​fnt__L340"​ id="​fnt__L340"​ class="​fn_top">​[340]</​a></​html>​ }}]{{clear}}
  
  
Line 28: Line 28:
  
  
-[{{ :​sonne:​spectrum_462.png?​300|Sonnenflecken <​html><​a href="#​fn__L340"​ name="​fnt__L340"​ id="​fnt__L340"​ class="​fn_top">​[340]</​a></​html>​ }}]+[{{ :​sonne:​spectrum_462.png?​300 | Sonnenflecken <​html><​a href="#​fn__L340"​ name="​fnt__L340"​ id="​fnt__L340"​ class="​fn_top">​[340]</​a></​html>​ }}]{{clear}}
  
  
Line 35: Line 35:
 Die Lücken im Blätterdach sind sehr groß, der Wald geht in offenes Gelände über. Das Licht setzt sich aus allen vier Quellen (Sonne, Himmel, Wolken, Vegetation) zusammen, da aber das reflektierte Licht der Vegetation nur eine sehr geringe Intensität hat, beeinflusst es das Spektrum kaum. Das Licht ist weiß und das Spektrum sehr homogen. Die Lücken im Blätterdach sind sehr groß, der Wald geht in offenes Gelände über. Das Licht setzt sich aus allen vier Quellen (Sonne, Himmel, Wolken, Vegetation) zusammen, da aber das reflektierte Licht der Vegetation nur eine sehr geringe Intensität hat, beeinflusst es das Spektrum kaum. Das Licht ist weiß und das Spektrum sehr homogen.
  
-[{{ :​sonne:​spectrum_463.png?​300|Offen <​html><​a href="#​fn__L340"​ name="​fnt__L340"​ id="​fnt__L340"​ class="​fn_top">​[340]</​a></​html>​ }}]+[{{ :​sonne:​spectrum_463.png?​300 | Offen <​html><​a href="#​fn__L340"​ name="​fnt__L340"​ id="​fnt__L340"​ class="​fn_top">​[340]</​a></​html>​ }}]{{clear}}
  
  
Line 45: Line 45:
 {{wxblind>​30;​724}} {{wxblind>​30;​724}}
  
-{{wikindxbib}}+{{wkxbib}}
sonne/waldlicht.txt · Last modified: 2019/02/23 16:34 (external edit)