User Tools

Site Tools


strahlung:farbe

Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link to this comparison view

Both sides previous revision Previous revision
Next revision
Previous revision
strahlung:farbe [2016/01/09 13:58]
sarina
strahlung:farbe [2019/02/23 16:34] (current)
Line 74: Line 74:
 Dieses Werte-Triplett (X,Y,Z) kann als Punkt in einem dreidimensionalen Raum dargestellt werden. Zwei Spektren die den selben Punkt ergeben, werden vom Menschen als selbe Farbe wahrgenommen. Dieses Werte-Triplett (X,Y,Z) kann als Punkt in einem dreidimensionalen Raum dargestellt werden. Zwei Spektren die den selben Punkt ergeben, werden vom Menschen als selbe Farbe wahrgenommen.
  
-[{{ :​photometrie:​farbdreieck1.png?​500|Farborte reiner Spektralfarben}}]+[{{ :​photometrie:​farbdreieck1.png?​400|Farborte reiner Spektralfarben}}]
  
 Unter der Annahme, dass die wahrgenommene Farbe nicht von der Intensität des Lichts, sondern nur vom Verhältnis der Reize auf die drei Zapfen bestimmt wird (stimmt nicht ganz), kann man von dem dreidimensionalen Farbpunkt (X,Y,Z) auf einen zweidimensionalen Farbpunkt (x,y) übergeben. Eine Möglichkeit dazu ist: x = X%%/​(%%X+Y+Z) und y=Y%%/​(%%X+Y+Z). Das macht es möglich, die Farbe leicht in einer zweidimensionalen Farbtafel aufzuzeichnen. Da $X(\lambda)$,​ $Y(\lambda)$ und $Z(\lambda)$ bekannt sind, kann man leicht $x(\lambda)$ und $y(\lambda)$ ausrechnen und die Punkte aufzeichnen. Dabei ergibt sich (zufällig - es hängt von der Definition von X,Y,Z ab) eine hufeinsenförmige Kurve. Unter der Annahme, dass die wahrgenommene Farbe nicht von der Intensität des Lichts, sondern nur vom Verhältnis der Reize auf die drei Zapfen bestimmt wird (stimmt nicht ganz), kann man von dem dreidimensionalen Farbpunkt (X,Y,Z) auf einen zweidimensionalen Farbpunkt (x,y) übergeben. Eine Möglichkeit dazu ist: x = X%%/​(%%X+Y+Z) und y=Y%%/​(%%X+Y+Z). Das macht es möglich, die Farbe leicht in einer zweidimensionalen Farbtafel aufzuzeichnen. Da $X(\lambda)$,​ $Y(\lambda)$ und $Z(\lambda)$ bekannt sind, kann man leicht $x(\lambda)$ und $y(\lambda)$ ausrechnen und die Punkte aufzeichnen. Dabei ergibt sich (zufällig - es hängt von der Definition von X,Y,Z ab) eine hufeinsenförmige Kurve.
strahlung/farbe.txt · Last modified: 2019/02/23 16:34 (external edit)