Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Licht-im-Terrarium.de

Vorwort

sonne:wasser

Sonnenlicht unter Wasser

Destilliertes Wasser

Reines destilliertes Wasser ist farblos und sehr transparent im sichtbaren Bereich. Der Imaginärteil des Brechungsindex1) $\kappa$ bzw. der Lambert-Beer-Absorptionskoeffizient $\alpha = \frac{4\pi\kappa}{\lambda}$ gibt an wie stark Wasser Licht absorbiert und auch, wie viel Prozent des Lichts nach einer Wasserdicke $d$ noch vorhanden ist $\frac{I}{I_0}=e^{-\alpha d}$.

Flüsse und Seen

In natürlichem Wasser beeinflussen gelöste Stoffe und Schwebteilchen die optischen Eigenschaften.

UV

Wie tief UVB und UVA Strahlung in natürliche Gewässer reicht variiert stark. Häufig wird angegeben, nach welcher Wasserschicht nur noch 1% der Strahlung vorhanden ist. In verschiedenen Teilen des Ontonagon-Flusses war das bei 2 cm bis 45 cm (UVB) bzw. nach 6 cm bis 103 cm (UVA) der Fall [727]. In klaren Seen ist teilweise erst nach 27 m Tiefe kein UVB und 45 m Tiefe kein UVA mehr vorhanden [734]. Diese Unterschiede lassen sich zu 70-90% durch den Anteil an im Wasser gelösten organischen Kohlenstoff (z.B. aus sich zersetzenden Pflanzen) erklären.

Literatur

1) Edward Palik: „Handbook of optical constants of solids II“, Academic Press, 1991, Wasser S. 1059-1078

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
UQXRE
 
sonne/wasser.txt · Zuletzt geändert: 2014/03/08 18:11 (Externe Bearbeitung)

Seiten-Werkzeuge