User Tools

Site Tools


parietal:circadian

Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link to this comparison view

Both sides previous revision Previous revision
Next revision
Previous revision
parietal:circadian [2013/09/19 15:42]
sarina [Literatur]
parietal:circadian [2019/02/23 16:34] (current)
Line 17: Line 17:
 ===== Melatonin-Unterdrückung ===== ===== Melatonin-Unterdrückung =====
  
-Melatonin wird bei Säugetieren und Menschen von der Zirbeldrüse bei Dunkelheit ausgeschüttet. Beim Menschen ist Strahlung zwischen 446 nm und 477 nm am wirkungsvollsten,​ diese Melatoninbildung zu unterdrücken {{wikindx>447}}.+Melatonin wird bei Säugetieren und Menschen von der Zirbeldrüse bei Dunkelheit ausgeschüttet. Beim Menschen ist Strahlung zwischen 446 nm und 477 nm am wirkungsvollsten,​ diese Melatoninbildung zu unterdrücken {{wkx>447}}.
  
 {{spectrum>​f:​A25/​s:​m|Wirkspektrum für Melatonin-Unterdrückung|447}} {{spectrum>​f:​A25/​s:​m|Wirkspektrum für Melatonin-Unterdrückung|447}}
Line 39: Line 39:
 ===== Folgen von Helligkeit in der Nachtphase ===== ===== Folgen von Helligkeit in der Nachtphase =====
  
-Wird in die dunkle Nachtphase mit Licht eingegriffen kann das große Auswirkungen auf den Organismus haben. Beim Menschen vermutet man, das ein Teil der Krebserkrankungen auf nächtliches Licht zurück geführt werden kann {{wikindx>756}}.+Wird in die dunkle Nachtphase mit Licht eingegriffen kann das große Auswirkungen auf den Organismus haben. Beim Menschen vermutet man, das ein Teil der Krebserkrankungen auf nächtliches Licht zurück geführt werden kann {{wkx>756}}.
  
-Das [[sonne/​mondlicht|Mondlicht]] ist bei Vollmond sehr viel heller als an den übrigen Tagen des Monats. Diese nächtliche Helligkeit kann stark genug sein, um Prozesse mit einem monatlichen Rhythmus zu Synchronisierung. Pflanzen können durch Mondlicht fast in ihrem circadianen Rhythmus gestört werden {{wikindx>407}}. Auch der Menstruationszyklus der Frau wird durch nächtliches ​Licht beeinflusst ​{{wikindx>​797;​796}}((Der Eisprung soll hier durch helle Nächte begünstigt werden, die Menstruationsblutung folgt dann 10-16 Tage später. Durch elektrisches Licht in modernen Gesellschaften ist dieser Effekt natürlich nicht beobachtbar. ​Auch in Naturvölkern ohne künstliches Licht oder hormoneller Verhütung kann ein solcher Effekt nicht beobachtet werden {{wikindx>800}}. Allerdings hatten die Frauen in dem Alter, in dem man regelmäßige Zyklen erwarten kann, nur wenige Zyklen zwischen Stillzeit und der nächsten Schwangerschaft.)).+Das [[sonne/​mondlicht|Mondlicht]] ist bei Vollmond sehr viel heller als an den übrigen Tagen des Monats. Diese nächtliche Helligkeit kann stark genug sein, um Prozesse mit einem monatlichen Rhythmus zu Synchronisierung. Pflanzen können durch Mondlicht fast in ihrem circadianen Rhythmus gestört werden {{wkx>407}}. Auch beim Menstruationszyklus der Frau wird eine Beeinflussung duch Licht diskutiert ​{{wkx>​797;​796}}((Der Eisprung soll hier durch helle Nächte begünstigt werden, die Menstruationsblutung folgt dann 10-16 Tage später. Durch elektrisches Licht in modernen Gesellschaften ist dieser Effekt natürlich nicht beobachtbar. ​Aber auch in Naturvölkern ohne künstliches Licht oder hormoneller Verhütung kann ein solcher Effekt nicht beobachtet werden {{wkx>800}}. Allerdings hatten die Frauen in dem Alter, in dem man regelmäßige Zyklen erwarten kann, nur wenige Zyklen zwischen Stillzeit und der nächsten Schwangerschaft.)).
 ====== Literatur ====== ====== Literatur ======
  
 {{wxblind>​742}} {{wxblind>​742}}
  
-{{wikindxbib}}+{{wkxbib}}
parietal/circadian.txt · Last modified: 2019/02/23 16:34 (external edit)