Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


hqi:uv-lampen

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Both sides previous revision Previous revision
Next revision
Previous revision
hqi:uv-lampen [2012/04/30 11:57]
sarina [Lightstorm (Jetter-Terraristikbedarf)]
hqi:uv-lampen [2014/03/08 18:11] (aktuell)
Zeile 8: Zeile 8:
  
 Von den bekannten Metallhalogeniddampflampen von z.B. Osram unterscheiden sich die Lampen nicht nur durch ihren UV-Anteil (UV-durchlässiges Glas) sondern durch eine grundsätzlich andere Füllung, die ein anderes Lampenspektrum (weniger kontinuierlich) erzeugt. Von den bekannten Metallhalogeniddampflampen von z.B. Osram unterscheiden sich die Lampen nicht nur durch ihren UV-Anteil (UV-durchlässiges Glas) sondern durch eine grundsätzlich andere Füllung, die ein anderes Lampenspektrum (weniger kontinuierlich) erzeugt.
 +
 ===== Vorschaltgeräte ===== ===== Vorschaltgeräte =====
  
Zeile 14: Zeile 15:
 Erfahrungsgemäß leuchten die Lampen mit allen Vorschaltgeräte für Halogenmetalldampflampen gleicher Leistung. Im Internet finden sich sogar Freiwillige,​ die ungeachtet der Gefahr beim Platzen der Lampe in einer Wolke giftigen Quecksilbers zu stehen, getestet haben, dass die Lampen auch mit Vorschaltgeräten anderer Leistungsstufen (z.B. 50W Bright Sun mit 70W hqi-EVG) oder mit Vorschaltgeräten für völlig andere Lampentypen (z.B. 70W Bright Sun an 100W EVG für //​Natriumdampf//​lampen) leuchten. Lediglich der - ebenfalls furchtlose durchgeführte - Versuch die 50W Bright Sun mit einem Vorschaltgerät für HQ//​L//​-Lampen zu betreiben scheitert. Bei Zündspannung 230V auch nicht anders zu erwarten. Erfahrungsgemäß leuchten die Lampen mit allen Vorschaltgeräte für Halogenmetalldampflampen gleicher Leistung. Im Internet finden sich sogar Freiwillige,​ die ungeachtet der Gefahr beim Platzen der Lampe in einer Wolke giftigen Quecksilbers zu stehen, getestet haben, dass die Lampen auch mit Vorschaltgeräten anderer Leistungsstufen (z.B. 50W Bright Sun mit 70W hqi-EVG) oder mit Vorschaltgeräten für völlig andere Lampentypen (z.B. 70W Bright Sun an 100W EVG für //​Natriumdampf//​lampen) leuchten. Lediglich der - ebenfalls furchtlose durchgeführte - Versuch die 50W Bright Sun mit einem Vorschaltgerät für HQ//​L//​-Lampen zu betreiben scheitert. Bei Zündspannung 230V auch nicht anders zu erwarten.
  
-Da das Vorschaltgerät aber großen Einfluss auf das Spektrum und die Lebensdauer der Lampe hat, möchte ich davon dringend abraten. ​Auch Vorschaltgeräte der gleichen Leistungsstufe (z.B. Bright Control Pro 70W vs. Philips 70W) betreiben ​Lampen mit unterschiedlichen Parametern!+Da das Vorschaltgerät aber großen Einfluss auf das Spektrum und die Lebensdauer der Lampe hat, möchte ich davon dringend abraten. ​**Eine 50W Lampe sollte nie mit einem 70W Vorschaltgerät betrieben werden und umgekehrt!** Bei einer UV Lampe kommt es nicht nur darauf an, ob sie leuchtet, sondern auch, ob sie ausreichend Vitamin-D-wirksame UV-Strahlung abgibt.  
 + 
 +Übrigens betreiben selbst ​Vorschaltgeräte der gleichen Leistungsstufe (z.B. Bright Control Pro 70W vs. Philips 70W) Lampen mit leicht ​unterschiedlichen Parametern! ​Lucky Reptile garantiert mindestens 10µW/cm² im Bereich zwischen 290nm und 305nm (ich frage mich allerdings in welchem Abstand zur Lampe und wie ein normaler Mensch das überprüfen soll). Man kann befürchten,​ dass diese Lampe an anderen Vorschaltgeräten als dem Originalvorschaltgerät diesen Wert nicht erreicht, weil diese die Lampe mit höherer Leistung betreiben und dadurch die Quecksilberlinien im Spektrum zurücktreten.
  
-Bei einer UV Lampe kommt es nicht nur darauf ​an, ob sie leuchtet, sondern auch, ob sie ausreichend Vitamin-D-wirksame UV-Strahlung abgibt. Lucky Reptile garantiert mindestens 10µW/​cm² ​im Bereich zwischen 290nm und 305nmEs ist wahrscheinlich,​ dass die Lampe an anderen Vorschaltgeräten als dem Originalvorschaltgerät diesen Wert nicht erreicht, weil diese die Lampe mit höherer ​Leistung ​betreiben und dadurch die Quecksilberlinien im Spektrum zurücktreten.+[[http://​www.terrarienbilder.com/​vb/​terrarientechnik/​1772-philips_multiwatt_evg_ein_vergleich.html|Messungen von Michael Jetter]] ​an Bright Sun und Lightstorm UV-Lampen mit 35W und 70W und dem Original-EVG im Vergleich zu einem Multiwatt-EVG von Philips, zeigen nur sehr geringe Unterschiede ​im SpektrumDer Betrieb einer UV-Lampe mit einem beliebigen EVG für HQI-Lampen der gleichen ​Leistung ​(70W, 150W, etc) ist also wahrscheinlich ohne negative Konsequenzen möglich.
  
 Zum Weiterlesen: ​ Zum Weiterlesen: ​
Zeile 105: Zeile 108:
 Seit Anfang 2012 ist diese 70W, PAR30 Lampe mit 36° Abstrahlwinkel und 5800 Kelvin von [[http://​www.jetter-terraristikbedarf.de/​|Jetter Terraristikbedarf]] erhältlich. Seit Anfang 2012 ist diese 70W, PAR30 Lampe mit 36° Abstrahlwinkel und 5800 Kelvin von [[http://​www.jetter-terraristikbedarf.de/​|Jetter Terraristikbedarf]] erhältlich.
  
 +
 +==== Drago-Lux Sunlight ====
 +
 +[[http://​www.dragonterraristik.de|Dragon Terraristik]] hat seit Sommer 2012 ebenfalls zwei Metallhalogeniddampflampen im Programm. Die Desert-Variante hat eine sehr blaustichige Farbtemperatur von 10'000 Kelvin, die Forest-Variante ebenfalls eine deutlich höhere Farbtemperatur als die Produkte der Konkurenz: 5'000 Kelvin. DIe Lampen gibt es mit 35 W, 50 W und 70 W Leistung und 40° Abstrahlwinkel . 
  
 ==== Asiatische Hersteller ==== ==== Asiatische Hersteller ====
hqi/uv-lampen.1335779879.txt.gz · Zuletzt geändert: 2014/03/08 17:13 (Externe Bearbeitung)