Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Licht-im-Terrarium.de

Vorwort

glueh:halogen

Halogenlampen

Spotstrahler (Niedervolt/Hochvolt/Kaltlicht)

Halogenspots gibt es sowohl in Niedervolt- als auch in Hochvoltausführung. Für die Niedervolt-Halogenspots benötigt man einen Trafo, der die 230 V Netzspannung in 12 V Niederspannung umgewandelt wird.

Halogenspots gibt es außerdem in einer Kaltlichtspiegel-Variante. Hier wird die Wärmestrahlung nicht nach vorne, sondern nach hinten abgestrahlt. Diese Bauform ist sinnvoll, wenn man einen Raum (oder Terrarium) mit Halogenspots beleuchten will, gleichzeitig aber darauf achten muss, dass die Temperatur in diesem Raum nicht zu stark ansteigt.
Deutlich sinnvoller wäre es aber direkt auf Lampen zurückzugreifen, die nicht in erster Linie Infrarotstrahlung und nur wenig Licht produzieren: Leuchtstofflampen und Energiesparlampen!

Eine andere Möglichkeit die Wärmeabstrahlung bei Halogenlampen zu verringern ist es, die entstehende Infrarotstrahlung am Glaskolben zurück auf die Glühwendel zu reflektieren. Solche Halogenbirnen gibt es mit der Bezeichung IRC (infrared coating). Hier wird die Wärme nicht ungenutzt nach „Hinten“ abgestrahlt. Wenn die verbleibende Wärme im Terrarium genutzt wird, ist das eine sinnvolle Einsparmöglichkeit für Energie. Wenn in erster Linie das sichtbare Licht relevant ist, sind (Kompakt)Leuchtstofflampen oder Halogenmetalldampfstrahler die bessere Lösung.


Halogenglühlampe

Halogenglühlampe mit Infrarotfilter

Glühbirnen

Halogenlampen gibt es auch in der typischen Glühbirnen-Form mit E27-Fassung für den direkten Anschluss an 230 V in 40 W und 60 W, sowohl als Klarglasbirne als auch als Reflektorbirne.

Osram Halolux R63Osram Halopar R30
Watt 60 W 75 W
Winkel 30 ° 10 ° 30 °
Candela ? 6.900 cd 2.400 cd

Baustrahler

Halogenbaustrahler mit ihrem typischen Reflektor gibt es günstig im Baumarkt zu kaufen. Die typischen Strahler gibt es meist mit 150 W Leuchtmittel oder 500 W Leuchtmittel zu kaufen.
In den Sockel R7s (74,9 mm) des 150 W Leuchtmittels können auch 60 W oder 100 W „Birnen“ eingesetzt werden.
Das 500 W Leuchtmittel (Sockel R7s, 114,2 mm) kann auch gegen ein 200 W oder 300 W Leuchtmittel ausgetauscht werden kann.

Diese Strahler gibt es für den Außenbereich, so dass sie problemlos im Frühbeet und sehr feuchten Terrarien als Wärme- und Lichtquelle eingesetzt werden können.

Watt Lumen
60 820
100 1600
150 2550
300 5300
500 9500

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
HCYCV
 
glueh/halogen.txt · Zuletzt geändert: 2014/03/08 18:11 (Externe Bearbeitung)

Seiten-Werkzeuge